IHRE FACHARZTPRAXIS FÜR ALLGEMEINMEDIZIN
Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Blutegeltherapie

Die Blutegelbehandlung ist ein Verfahren, das in der naturheilkundlichen Medizin Anwendung findet. 

 

Dabei werden Blutegel so angelegt, dass sie einen kleinen Aderlass von ca. acht bis zehn Milliliter Blut herbeiführen. Durch die im Speichel der Egel enthaltenen gerinnungs- und entzündungshemmenden Substanzen kommt es zu einer weiteren Nachblutung.  Seit Jahrtausenden wurden Blutegel in der Medizin verwendet. Der übertriebene Einsatz medizinischer Blutegel in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts führte jedoch zu einem fast vollständigen Verschwinden der Methode aus Mitteleuropa. Die Blutegel wurden in vielen Regionen radikal dezimiert. Heute sind Blutegel in freier Natur selten geworden, in Deutschland stehen sie beispielsweise unter Naturschutz. Die zu medizinischen Zwecken verwendeten Blutegel werden in Zuchtanstalten kultiviert und dürfen aus hygienischen Gründen nur einmal verwendet werden.

Die Wirkung der Blutegelbehandlung beruht auf mehreren Faktoren: dem Bissreiz, den im Speichel der Egel enthaltenen Substanzen, die durch den Biss abgegeben werden, der Bakterienflora der Egel und dem stattfindenden Aderlass.